Akrapovic - Exhaust System Technology für Offroad und Strasse verfügbar.

Akrapovic


Schalldämpfer und komplette Auspuffanlagen für den ambitionierten Fahrer entstanden aus Leidenschaft mit hoher Expertise.

Akrapovic Akrapovic

Akrapovič ist ein slowenischer Hersteller von Auspuffanlagen, der 1990 auf dem Motorradmarkt begann und 2010 in den Bereich Autoauspuffanlagen expandierte. Als weltweiter Auspufflieferant im Motorradsport werden Akrapovič-Auspuffanlagen bei Motorrädern im Moto GP, Superbike, Supersport, Supermoto, Motocross, Enduro und Rallye-Raid eingesetzt. Bis Mai 2010 wurden Akrapovič-Anlagen in insgesamt 38 Weltmeisterschaften quer durch den Motorsport eingesetzt.

Igor Akrapovič begann 1977 mit 250-GP-Zweitaktern, dann mit 1000-cm³-Viertaktern in der Offenen Klasse der Formel 1 und zum Ende seiner Rennkarriere 1988-1989 in der Superbike-Klasse. Er gründete eine Motorrad-Tuningwerkstatt, Skorpion, mit sechs Mitarbeitern, in der sie ihre eigenen Auspuffanlagen herstellten, da hochwertige westliche Aftermarket-Auspuffanlagen zu teuer waren und die im Ostblock hergestellten von unzureichender Qualität waren. Akrapovič sagt, dass er durch die schlechte Qualität der auf dem Markt erhältlichen Auspuffanlagen im Vergleich zu denen der professionellen Rennteams motiviert wurde. Er sagte, dass die geschweißten Rohre auf dem Markt zu dicke Wände hätten und dass Anlagen in Rennqualität zu teuer und für den durchschnittlichen Kunden schwer zu bekommen seien. Er entwarf seine eigene Auspuffanlage, die seinen Anforderungen genügte, basierend auf den Erfahrungen, die er im Bereich des Motorradtunings gesammelt hatte. Stahl wurde durch Materialien wie Kohlefaser und Kunststoff ersetzt.

1993 testete Kawasaki in Deutschland die Auspuffanlagen, und 1994 wurden Akrapovič-Auspuffanlagen erstmals bei internationalen Wettbewerben in der ESBK und WSBK eingesetzt. Auch andere Teams der Pro-Superbike-Meisterschaft, Yamaha, Suzuki, Ducati und Honda begannen, Akrapovič-Auspuffanlagen zu verwenden.

Im Jahr 2000 wurde der erste Weltmeistertitel mit einem Akrapovič-Auspuff in der WSBK errungen, als Colin Edwards auf seiner Castrol Honda SP-01 den Weltmeistertitel gewann. Im selben Jahr wurde die 600 SS-Klasse mit Yamaha und Jörg Teuchert ebenfalls mit einem Akrapovič-Auspuff gewonnen. Nach Modifikationen an der Konstruktion stieg das Unternehmen in die amerikanische AMA Superbike und die japanische All Japan Superbike Championship ein und 2002 in die MotoGP-Klasse, wobei es eine Allianz mit den Werksteams von Honda, Kawasaki und Aprilia einging.

Jetzt online bestellen! Akrapovic Auspuff im grössten Motorrad Onlineshop der Schweiz!

Akrapovic